Angela Luppen / Harlich H. Stavemann

Und plötzlich aus der Spur...

Leben nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma und anderen neurologischen Erkrankungen. Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28852-1

2. Auflage 2022, 195 Seiten,Gebunden.


Für Patienten mit »erworbenen« hirnorganischen Erkrankungen ist das Leben nicht mehr so, wie es vor ihrer Erkrankung war. Sie erleben starke Beeinträchtigungen im täglichen Leben und Handeln, z.B. in den Bereichen Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache oder Motorik. Häufig fällt es ihnen sehr schwer, diese Beeinträchtigungen zu akzeptieren und mit ihnen umzugehen.


Menschen, die mit gesundheitlichen Einschränkungen infolge einer hirnorganischen oder neurologischen Erkrankung zu kämpfen haben, fühlen sich oftmals aus der Bahn geworfen. Ein solcher Schicksalsschlag bringt massive Veränderungen mit sich und stellt enorme Anforderungen an Betroffene und deren Angehörige. Vielen fällt es schwer, die neue Situation zu akzeptieren und wieder in ihren Alltag zurückzufinden.

Der Ratgeber unterstützt Betroffene und Angehörige bei der Rückkehr in ein neues, verändertes Leben. Anhand von anschaulichen Beispielen werden Stolperfallen der Krankheitsbewältigung aufgezeigt und entschärft. Erkenntnisse und Übungen aus der Kognitiven Verhaltenstherapie helfen beim Umgang mit belastenden Gefühlen wie Frustration oder einem geringen Selbstwert.

Für Betroffene und Angehörige, die unter den Folgen einer dieser Erkrankungen leiden:
- Schlaganfall
- Schädel-Hirn-Trauma
- Hirntumor
- Multiple Sklerose
- Entzündung des Gehirns
- Parkinson

Finden Sie mit dem therapeutischen Begleitbuch von Angela Luppen und Harlich H. Stavemann zurück in die Spur.

Aus dem Inhalt:
1 Was ist bloß passiert? • 2 Bleibt das jetzt so? • 3 Akzeptieren, nicht resignieren • 4 Wo ist mein altes Ich? • 5 Ängstlich, ärgerlich oder verzweifelt? • 6 Leiste ich nicht (mehr) genug für die Gesellschaft? • 7 Ich bin nicht mehr wie früher – und nun? Alte Lebensziele an die neue Situation anpassen • 8 Schuldgedanken oder -vorwürfe? • 9 Hilfe – mein*e Partner*in ist nicht mehr die-/derselbe! Unterstützung für Angehörige • 10 Umgang mit Fachchinesisch: medizinische und psychologische Fachbegriffe verständlich gemacht • 11 Hier finden Sie Hilfe

 

Angela Luppen / Harlich H. Stavemann

KVT in der Neuropsychologie

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28087-7
1. Auflage 2013. 199 Seiten. Gebunden

Die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) gehört zu den nachweislich wirksam- sten Psychotherapieverfahren und wird sowohl in stationären als auch ambu- lanten Settings seit vielen Jahren überaus erfolgreich eingesetzt.
Es liegt daher nahe, kognitiv-verhaltenstherapeutische Strategien und Techniken auch für neuropsycho- logische Behandlungen heranzuziehen.

Im Rahmen neurologischer Erkrankungen beeinflussen häufig affektiv-motivationale sowie Persönlichkeitsveränderungen den Verlauf der Rehabilitation erheblich. KVT ermöglicht es neuropsychologischen Patienten, ihre Defizite zu akzeptieren und dennoch im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten ein von subjektiv guter Lebensqualität geprägtes Leben zu führen.


 Angela Luppen und Harlich H. Stavemann beschreiben erstmals die praktische Anwendung Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) in der Neuropsychologie. Das Buch ist übersichtlich nach Einsatz- und Arbeitsbereichen gegliedert, zahlreiche Beispieldialoge erleichtern die Übertragung der Inhalte auf die eigene neuropsychologische Arbeit.

Aus dem Inhalt:
- KVT-Grundlagen

- Einsatz in Kliniken: Einzeltherapie + Gruppentherapie

- Einsatz in der ambulanten Therapie

- Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

- Angehörigenberatung

Harlich H. Stavemann

Frustkiller und Schweinehundbesieger

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28853-88

2. überarbeitete Auflage 2021.
231 Seiten.Gebunden.
 
Sie ärgern sich ständig über andere Menschen oder leiden unter den körperlichen uns sozialen Konsequenzen ihrer Ärgerreaktionen? Sie vermeiden lästige Siuationen und Aufgaben, obwohl sie wissen, dass Sie sich damit lagfristig selbst schaden?
In diesen Fällen leiden Sie unter zu geringer Frustrationstoleranz und daraus entstehendem emotionalem Stress, sozialen oder gesunfheitlichen Problemen.


Harlich H. Stavemann bietet konkrete Strategien, wie Sie solche emotionalen Turbulenzen und selbstschädigenden Verhaltensweisen aufdecken und verändern können. Anschaulich zeigen Fallbeispiele den Weg zu einer verbesserten Frustrationstoleranz und zielführendem Verhalten. Zahlreiche Übungen und Arbeitsblätter stellen ds notwendige Handwerkszeug zur Selbsthilfe bereit und ermöglichen, gezielt Veränderungen anzugehen und so Ihre Lebenszufriedenheit nachhaltig zu steigern.
 



Harlich H. Stavemann

Im Gefühlsdschungel - emotionale Krisen verstehen und bewältigen.

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28608- 4

3., aktualisierte und überarbeitete Auflage 2018

358 Seiten

 

Mit diesem Patientenbuch können typische Denkmuster aufgedeckt werden mit dem Ziel, selbstständig einen Weg aus der emotionalen Krise zu finden. Dabei werden die Ratsuchenden mit konkreten Übungsaufgaben und Tipps unterstützt, sodass für jeden Fall das passende Handwerkszeug vorliegt, um die gewonnenen Einsichten sicher umzusetzen. 

Harlich H. Stavemann

...und ständig tickt die Selbstwertbombe - Selbstwertprobleme erkennen und lösen.

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-27805-8

2. vollständig überarbeitete Auflage 2020 207 Seiten. Gebunden

 

Selbstwert ist ein allgegenwärtiges Thema in der Psychotherapie, Harlich H. Stavemann zeigt, wie Sie ein gesundes Selbstkonzept entwickeln können und es leben lernen.

Die eine fürchtet Ablehnung, der andere definiert sich ausschließlich über seine Leistung: Bekommt sie Kritik oder kann er nicht die volle Leistung bringen, sehen sich beide als wertlos an. Vielen persönlichen Problemen und psychischen Störungen liegen Selbstwertprobleme zugrunde. Erst wenn man die schädlichen Selbstwertkonzepte bearbeitet hat, kann man wieder persönliche Ziele und Werte erreichen bzw. diesen entsprechen.
Der erfolgreiche Ratgeber von Harlich H. Stavemann geht in die zweite Auflage: Komplett überarbeitet unterstützt er Betroffene begleitend zu einer Therapie oder in Selbsthilfe. Schritt für Schritt werden mittels Übungen der Kognitiven Verhaltenstherapie problematische Selbstwertkonzepte langfristig und dauerhaft verändert.