Angela Luppen / Harlich H. Stavemann

Und plötzlich aus der Spur...

Leben nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma und anderen neurologischen Erkrankungen. Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28153-9

1. Auflage 2014, 211 Seiten,Gebunden.


Für Patienten mit »erworbenen« hirnorganischen Erkrankungen ist das Leben nicht mehr so, wie es vor ihrer Erkrankung war. Sie erleben starke Beeinträchtigungen im täglichen Leben und Handeln, z.B. in den Bereichen Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache oder Motorik. Häufig fällt es ihnen sehr schwer, diese Beeinträchtigungen zu akzeptieren und mit ihnen umzugehen.

Das Patientenbuch spricht die Probleme der Betroffenen direkt an und hilft ihnen, ihre Erkrankung zu verstehen, zu akzeptieren und das Beste aus ihrer aktuellen Situation zu machen. Die Autoren geben Tipps, wie man weiteren Belastungen vorbeugt, unnötige belastende Gefühle loswird, keine Selbstwertprobleme entwickelt und neue Lebensziele findet. Alle Hinweise und Übungen basieren auf der Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT).
Das Buch wendet sich an Betroffene, die unter den Folgen dieser Krankheiten leiden:
• Schlaganfall
• Schädel-Hirn-Trauma
• Hirntumor
• Multiple Sklerose
• Entzündungen des Gehirns

Aus dem Inhalt
Was ist bloß passiert? • Bleibt das jetzt so? Möglichkeiten der Genesung und der Therapie • Akzeptieren, nicht resignieren. Zusätzlicher Belastung durch unrealistische Genesungsziele vorbeugen • Wo ist mein altes Ich? Unfall- oder krankheitsbedingte bleibende Änderungen von Persönlichkeit und Verhalten • Ängstlich, ärgerlich oder verzweifelt? Unnötig belastende Gefühle loswerden • Leiste ich nicht (mehr) genug? • Ich bin nicht mehr „der/die Alte“ – und nun? Alte Lebensziele an die neue Situation anpassen • Schuldgedanken oder -vorwürfe • Hilfe – mein(e) Partner(in) ist nicht mehr die/derselbe! Was Angehörige wissen sollten oder: Hilfestellung für Angehörige • Umgang mit Fachchinesisch. Übersetzungshilfen für medizinische und psychologische Fachbegriffe • Hier finden Sie Hilfe

 

Angela Luppen / Harlich H. Stavemann

KVT in der Neuropsychologie

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28087-7
1. Auflage 2013. 199 Seiten. Gebunden

Die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) gehört zu den nachweislich wirksam- sten Psychotherapieverfahren und wird sowohl in stationären als auch ambu- lanten Settings seit vielen Jahren überaus erfolgreich eingesetzt.
Es liegt daher nahe, kognitiv-verhaltenstherapeutische Strategien und Techniken auch für neuropsycho- logische Behandlungen heranzuziehen.

Im Rahmen neurologischer Erkrankungen beeinflussen häufig affektiv-motivationale sowie Persönlichkeitsveränderungen den Verlauf der Rehabilitation erheblich. KVT ermöglicht es neuropsychologischen Patienten, ihre Defizite zu akzeptieren und dennoch im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten ein von subjektiv guter Lebensqualität geprägtes Leben zu führen.


 Angela Luppen und Harlich H. Stavemann beschreiben erstmals die praktische Anwendung Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) in der Neuropsychologie. Das Buch ist übersichtlich nach Einsatz- und Arbeitsbereichen gegliedert, zahlreiche Beispieldialoge erleichtern die Übertragung der Inhalte auf die eigene neuropsychologische Arbeit.

Aus dem Inhalt:
- KVT-Grundlagen

- Einsatz in Kliniken: Einzeltherapie + Gruppentherapie

- Einsatz in der ambulanten Therapie

- Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

- Angehörigenberatung

Harlich H. Stavemann

Frustkiller und Schweinehundbesieger

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-28031-0

1. Auflage 2013. 218 Seiten.Gebunden.
 
Sie ärgern sich ständig über andere Menschen? Sie sind frustriert, dass bestimmte Umstände nicht so sind, wie Sie das gerne hätten? Meint es das Schicksal häufig einfach nicht gut mit Ihnen?

Wer kennt das nicht? Aber jeder kann etwas gegen seine Unzufriedenheit tun – und zwar an sich selbst arbeiten. Das ist nicht ganz einfach, stellt sich doch immer wieder der altbekannte innere Schweinehund in den Weg, wenn man sich gerade wieder etwas vorgenommen hat. Lernen Sie sich selbst zu motivieren und das zu tun, was Ihnen langfristig nützt und gut tut. Wer mehr Akzeptanz und Toleranz entwickelt und sich auch einmal selbst zum Handeln überwinden kann, hat deutlich bessere Chancen, seine Ziele zu erreichen und damit ein Leben nach seinen persönlichen Vorstellungen zu führen.
 



Harlich H. Stavemann

Im Gefühlsdschungel - emotionale Krisen verstehen und bewältigen.

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-27630-6

2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2010. ca. 360 Seiten

 

Dieses Buch stellt die ´kognitive Verhaltenstherapie´ in leicht verständlicher und unterhaltsamer Weise für psychologische Laien vor.    Es eignet sich in besonderer Weise als Therapiebegleitbuch.

Harlich H. Stavemann

...und ständig tickt die Selbstwertbombe - Selbstwertprobleme erkennen und lösen.

 

Beltz-Verlag, ISBN 978-3-621-27805-8

1. Auflage 2011. 174 Seiten. Gebunden

 

Stavemann zeigt in diesem Buch, was schädliche Selbstwertkonzepte ausmacht und wie man sie erkennt, aber auch, wie sie sich langfristig und dauerhaft verändern lassen. Einsetzbar zur Selbsthilfe oder begleitend zur psychotherapeutischen Behandlung mittels der Kognitiven Verhaltenstherapie.